April 2018 - Vorschau Aktionstag

Vorschau Aktionstag

Anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung findet am 8. Mai 2018 der Aktionstag "Inklusion von Anfang an" von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Weimar Atrium statt.

Wir sind natürlich dabei.

Weitere Informationen finden Sie bei unserem Netzwerkpartner Weimar für alle .

Wir freuen uns, wenn wir Sie dort sehen und ins Gespräch kommen.

Raul Krauthausen: #Inklusion ist keine #Charity, sondern ein #Menschenrecht! #

„In der Behindertenrechtskonvention geht es nicht mehr um die Integration von ‚Ausgegrenzten‘, sondern darum, von vornherein allen Menschen die uneingeschränkte Teilnahme an allen Aktivitäten möglich zu machen. … Folglich hat sich nicht der Mensch mit Behinderung zur Wahrung seiner Rechte anzupassen, sondern das gesellschaftliche Leben Aller muss von vornherein für alle Menschen (inklusive der Menschen mit Behinderungen) ermöglicht werden.“     


Was bedeutet Inklusion aus der Sicht schwerbehinderter Menschen?

„Die Eingliederung aller Menschen mit ihren individuellen Besonderheiten („Behinderte“, Migranten) in eine Gesellschaft. Vermeidung von Parallelgesellschaften“

„Gleichbehandlung und Miteinbeziehung von Schwerbehinderten im Alltag“

„Zugehörigkeit“

„Mit den Herausforderungen zurecht zu kommen. Kompromisse eingehen“

„Menschen mit Behinderungen die selbstbestimmt am gesellschaftlich Leben teilnehmen“

„nicht so viel Rücksicht auf Schwerbehinderte nehmen. „Ich hasse die Mitleidstour“. Möchte gleichgestellt mit Gesunden sein.“

„Das man als behinderter Mensch mit in den normalen (auch Berufsalltag) so gut wie möglich einbezogen wird.“

„Einbeziehung behinderter in die Gesellschaft“

„Egal, welches Handicap man hat, jeder gehört dazu. Egal welche Situationen im Leben, jeder gehört eingebunden. Leider ist das in der Realität oft anders.

„Das man Menschen mit Behinderung um einiges besser integrieren soll da diese ich sehr gute Leistungen bringen können.“



Was bedeutet Inklusion aus der Sicht potentieller Arbeitgeber/ Institutionen

„Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für Menschen mit Behinderungen über Arbeit, Vereine, Ehrenamt“

„Inklusion bedeutet für mich, die Einbeziehung aller in bestehende Strukturen/ Abläufe entsprechend der individuellen Fähigkeiten. Dabei wird nicht unterschieden, wer eine Behinderung hat oder nicht, sondern alle sind gleich.“

„Integration/ Zugehörigkeit behinderter Menschen in alle Bereiche der Gesellschaft

Es ist egal, welchen Mitarbeiter mit welchen Einschränkungen ich anstelle, wichtig ist die Stärken herauszufinden, so dass er/ Sie seine/ Ihre Aufgaben erfüllen kann und damit das Unternehmen stärkt. Was bedeutet für Sie Behinderung?“

NUTZEN SIE UNSERE SERVICES

VIA-Job im Detail / Impressum / Datenschutz

FAW gGmbH
Akademie Jena
Außenstelle Weimar

Rießner Straße 12b
99427 Weimar

Telefon: 03643 49118-10
Telefax: 03643 49118-28